maulwerker performing music 2008 #3

07.12.2008 - 20:30
Etc/GMT+1

Dein Wort in Gottes Ohr

j_forrest_02_web.jpg

Halt's Maul - Vokalkonzert im physischen Grenzbereich

Eintritt 8.- Euro

Programm:

Live Every Minute (ca. 1972) von Richard Reason (Scratch Orchestra)
Solo for Voice No.64 (1970) von John Cage
Poem für einen Springer (1988/89) von Dieter Schnebel
Ouagá (2006) für 4 Stimmen und Zuspiel von Alessandro Bosetti
HA-HA-HA-AH-AH-AH (2008, UA) Ein Dreitakter für 5 Maulwerker von Antonia Baehr
drüber? für 8 aktive Schreier, Violoncello/Synthesizer und Tonband (1972/73) von Gerhard Stäbler

Der Schrei als extreme stimmliche Äußerung: stoisch wiederholtes Cheerleader-Shouting bei Cage, Rufe Fußball spielender Jungen aus Burkina Faso bei Bosetti, Schmerz, Aufbegehren, Aufwühlen und Aufgewühltsein bei Stäbler, Lachen und Irrwitz in der Auftragskomposition der Choreographin und Performerin Antonia Baehr.
Die Maulwerker begeben sich bewusst in einen Prozess der physischen Verausgabung, wobei sie auf ihre langjährige Erfahrung mit experimenteller Vokalmusik und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten als Performer und Stimmakrobaten zurückgreifen können. Der Abend verspricht hohe Intensität.     

Die Maulwerker:
Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Steffi Weismann

mit den Gästen:
Fernanda Farah, Alex Nowitz, Mariel Jana Supka, Helles Weber und Susanne Paul (Cello).